• Dämmung von Innenwänden und Decken mit feuchtigkeitsregulierenden Calcium-Silikatplatten, wenn eine Außendämmung nicht möglich ist.
  • Dämmung von Dachböden, insbesondere Fußböden mit begehbaren Dämmplatten, damit die Wärme in der darunter liegenden Wohnung bleibt.
  • Kellerdeckendämmung mit verschiedenen Dämmplattensystem, damit die Kälte im nicht geheizten Keller bleibt und nicht in den Wohnraum darüber zieht.  

Infos z.B. bei Rigips