Heizkosten senken!Trifft Sie beim bloßen Gedanken an Ihre Heizkosten das blanke Entsetzen? Dann ziehen Sie sich warm an – oder besser gesagt nicht Sie, sondern ihr Haus...

 

 

 

 

Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS)

Amortisationsberechnung bei Fassadendämmung (Wärmedämm-Verbundsystem, kurz WDVS)!

Wir erstellen Ihnen ein detailliertes Kostenangebot für Dämmarbeiten und zeigen Ihnen die Mehrkosten der Dämmung im Gegensatz zu einer herkömmlichen Fassadenrenovierung mit Anstrich auf. Sie werden sehen, wann sich diese "Mehrausgabe" für Sie bezahlt macht.

Zunehmend steigende Kosten für Öl und Gas, eine geplante Abgassteuer für Heizgeräte und zunehmendes Umweltbewusstsein – das sind nur drei gute Argumente für eine Fassadendämmung.

Bei einer ohnehin anfallen Fassadenrenovierung, halten sich die Mehrkosten für einen zusätzlichen Wärmeschutz in Grenzen. Je nach Gebäudetyp (Ein-, Mehrfamilienhaus) ca. 40-50%.

Und bedenkt man dabei, dass ein durchschnittliches Einfamilienhaus, Baujahr 1970 einen durchschnittlichen, jährlichen, vermeidbaren Wärmeverlust über die Außenwände in Höhe von ca. 800 bis 1.300 Litern Heizöl hat, dann lässt sich schnell ausrechnen, wann sich diese Mehrkosten für ein Wärmedämm-Verbundsystem ganz von selbst amortisieren – und zwar alleine durch die anschließende Einsparung von Heizenergie.

 


Modernste Materialien gestatten auch starke Farbtöne


Gestaltung durch weiße Fensterumrahmungen ...


... oder durch graue Absetzarbeiten


FÖRDERUNG

Um die dringend erforderlichen Energieeinsparungen voranzutreiben, haben Bund, Länder und Gemeinden zahlreiche Förderprogramme zur Verbesserung des Wärmeschutzes bei Neu- und Altbauten initiiert. Beispielhaft ist an dieser Stelle das vom Bund finanzierte KfW-Programm zur CO2-Minderung, das zinsverbilligte Darlehen mit einer Kreditlaufzeit von 15 Jahren gewährt.

 

 

Als moderner Fachbetrieb steht für uns Umweltschutz im Vordergrund. Deshalb haben wir das Dämmen von Fassaden zu unserem aktivsten Beitrag für den Umweltschutz erhoben.
Sie erhalten ausführliche Beratung über die unterschiedlichen Dämmsysteme (Dämmstoffe aus Mineralwolle oder aus Polystyrol-Hartschaum, elastifizierte, schalldämmende und dämmoptimierte Dämmstoffe, schlagfeste und extrem belastbare Dämmstoffe oder sogar vorgehängte und hinterlüftete Systeme (VHF-Systeme)).

Als kostenlosen Service erhalten Sie bei uns Wärmedämm-Bedarfsberechnungen nach DIN 4108, die Ihnen Auskunft über die zu erwartende Einsparung an Heizenergie und CO2-Minderung sowie über die notwendige Dämmstoffdicke und das Feuchteverhalten Ihrer Wände gibt.

Sollten im Zuge der Dämmmaßnahme weitere Arbeiten, wie Dacharbeiten, Klempnerarbeiter oder gar die Erneuerung von Fenstern und Heizungsanlagen geplant sein - wir regeln alles für Sie und fordern auf Ihren Wunsch hin Kostenvoranschläge für diese Arbeiten an. Sie brauchen dann nur noch zu entscheiden, welcher Betrieb Ihren Auftrag erhält - alles weitere, wie z.B. Detailausbildungen, erledigen wir für Sie.